Wirtschaft

Die wirtschaftliche Bedeutung von Lommatzsch liegt vor allem in der Landwirtschaft. 6.069,38 ha Fläche werden landwirtschaftlich genutzt. 21 landwirtschaftliche Betriebe im Haupt- und Nebenerwerb bewirtschaften die guten Lößböden mit Ackerwertzahlen bis zu einem Faktor von 90. Hervorzuheben ist besonders das Agrarunternehmen Lommatzscher Pflege e.G., welches im Gemeindegebiet eine Fläche fast 3.000 ha bestellt und einen Tierbestand von rund 1.000 Milchkühen aufweist.

Aber auch die Lommatzscher Gewerbelandschaft ist gut aufgestellt. Das bekannteste Unternehmen ist wohl die Elbtal Tiefkühlkost GmbH, die zur FRoSTa AG gehört und deren Produktionsschwerpunkt in der Herstellung sowie Veredlung von Tiefkühlgemüse liegt. Gelagert und transportiert werden diese Produkte durch die Firma Nordfrost, die in unmittelbarer Nachbarschaft der Elbtal Tiefkühlkost GmbH ihren Sitz hat. Des Weiteren sind die Firmen Scholl Glastechnik GmbH, die K&K Sondermaschinen und Förderanlagen GmbH sowie die Lomma Sachsen GmbH in der Stadt ansässig und gingen aus traditionellen Lommatzscher Betrieben hervor. Geprägt wird die Unternehmenslandschaft jedoch von den im Stadtgebiet zahlreichen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben sowie Speditionen.

HGV

Der Verein erstrebt den Zusammenschluss aller Gewerbetreibenden und freiberuflich Tätigen der Gemeinde zur Wahrnehmung und Durchsetzung der Interessen des selbständigen Mittelstandes auf örtlicher Ebene und die Unterstützung des Bundes der Selbständigen auf Bundes- und Landesebene.

Webseite
www.hgv-lommatzsch.de

Vorstand
Diana Rühlow Vorsitzende
Bodo Hausen Stellvertreter

Anzeiger
 - Lommatzsch.de

Aktuelle Ausgabe
vom 16. April 2021

Städtebauförderung
Städtebauförderung